1. Woche in Amerika

HalliHallo,

nach dem heute die erste Woche vorbei ist, wollte ich mal ein zwischen Fazit ziehen.

Ich bin immer noch sehr froh über meine Gastfamilie. Sie ist super nett und ist sehr besorgt um mich.

Die Schule, wie ich unten schon gesagt habe, macht mir super Spaß, weil es einfach viel lockerer ist und alle viel mehr Spaß haben.

Ich habe natürlich noch Probleme mit der Sprache, aber zu Hause ist das eigentlich völlig inordnung, weil meine Familie immer relativ langsam sprich, dass ich alles verstehe. Nur in der Schule ist es schwer, weil im Unterricht die Lehrer alle so schnell sprechen. Die Schüler verstehe ich aber fast gar nicht, weil manche so nuscheln, dass ich gar nichts verstehe und die dann auch noch ne schnell reden.

Aber insgesamt, bin ich noch happy, auch wenn ich ein bisschen Heimweh habe. Das hält sich aber noch in Grenzen.

Liebe Grüße nach Deutschland 🙂

Mika

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.